Oktober 21, 2021

Leserunde Weihnachtsbücher

Weihnachtsroman gefällig?

Wir lesen gerne und hatten viel Spaß mit den Büchern, die wir Euch in diesem Video vorstellen. Wir haben vier Titel gewählt, die nicht unterschiedlicher sein können. Hört rein und lasst Euch zum Lesen verführen. (Wenn Euch nur eins der aufgeführten Bücher interessiert, könnt Ihr in der Yutube-Videobeschreibung direkt die entsprechende Zeitmarke anklicken)

Erzzauber

ein Weihnachts-Bergstadtkrimi von Marcus Wächtler (Verlag Edition Elbflorenz)

Eine Leiche auf dem Freiberger Christmarkt bringt das Leben von Ariane Itzen erneut gehörig durcheinander. Eigentlich wollte sie nur ihrer Freundin helfen, das anstrengende Weihnachtsgeschäft durchzustehen. Stattdessen findet sie sich frierend zwischen kriminellen Budenbesitzern, aufdringlichen Verehrern und mysteriösen Bergmännern wieder.

Von weihnachtlicher Besinnlichkeit ist bald nicht mehr viel zu spüren.

Wem kann Ariane auf dem Weihnachtsmarkt überhaupt vertrauen? Nur die wenigsten Menschen scheinen das zu sein, was sie vorgeben.

White Christmas – das Lied der weißen Weihnacht

Ein romantischer Roman von Michelle Marly, (Verlag Ruetten und Loening GmbH)

Hollywood, Heiligabend 1937.

Für den erfolgreichen Jazz-Komponisten Irving Berlin aus New York ist dieser Tag stets ein besonderer – er verbindet damit sein größtes Glück und gleichzeitig auch einen schweren Schicksalsschlag.

Doch diesen Heiligabend muss Irving, zum ersten Mal getrennt von seiner Familie, unter der Sonne Kaliforniens verbringen.

Voller Sehnsucht nach seiner Frau und den Kindern beginnt er an einem Song über die Weihnachtszeit zu arbeiten – und erfährt schließlich, dass auch in Hollywood ein Weihnachtswunder geschehen kann.

Eine bezaubernde Liebesgeschichte und die Geschichte des erfolgreichsten Weihnachtsliedes aller Zeiten.

Über Topflappen freut sich ja jeder: Weihnachten mit der Online-Omi

Witzige Weihnachtsgeschichte von Renate Bergmann (Verlag Rowohlt)

«Weihnachten ist, wenn meine Tochter Kirsten sich ein Schälchen Müsli macht und zu meiner Gans sagt: ‹Das sind LEICHENTEILE.›»

«Als Kirsten wegen Schengpfui den Weihnachtsbaum aus der Wohnstube räumte, hat es mir gelangt. Seitdem geht es Weihnachten immer reihum, und letztes Jahr habe ich den Heiligen Abend mit Gertrud begangen.

Ich sehe ein, dass Blut dicker als Wasser ist und das Fest bei Kirsten mal wieder fällig. Aber dorthin fahre ich nicht mit der Bahn!

Letzthin habe ich da einem Mädel meinen Platz angeboten. – Und dann war das kein Blindenstock, sondern ein Stab für das Händi für Fotos! Die spinnen doch. Fliegen will ich!»

So beginnt das neue Abenteuer unserer Online-Omi: Renate gerät in das falsche Flugzeug – und landet im London. Aber Harrods hin, Herzogin Kät her, zu Hause ist es doch am schönsten, und so versucht sie alles Mögliche, um wenigstens zu den Feiertagen zurückzukommen, denn: «Auf Silvester mit Ilse und Kurt freute ich mich schon jetzt. Sie wollen dieses Jahr Racklett mit mir machen. Da wird am Tisch gegrillt, sagt Ilse. Wo wir wohl die Holzkohle herkriegen im Dezember?»

Seven Sinners – ein Bullhead MC-Weihnachtsspezial

von Catalina Cudd (Verlage Kayenne)

»Wir haben ein Problem!«
Wenige Tage vor Weihnachten steht die Ehre des Bullhead Chapters auf dem Spiel. Dammit mit seinem berüchtigten Talent, regelmäßig Ärger zu provozieren, überredet seine höchst unwilligen Freunde zu einer undurchdachten Aktion, die geradewegs ins Chaos führt.

Auf ihrem Trip quer durch die verschneite Republik kämpft Ghost vergeblich darum, das Schlimmste zu verhindern. Doch weder er noch seine Clubbrüder haben die kleine Emma einkalkuliert, die von zu Hause ausreißt, um ihren großen Rockerfreund Crush zu suchen.

Die Aufgabe, das Mädchen zurückzubringen, bleibt ausgerechnet an dem verantwortungslosesten, unzuverlässigsten Mann des Trupps hängen. Dabei hat Fever schon genug mit seinem verkorksten Privatleben zu tun und mit Kindern kann er so gar nichts anfangen.

Ihm fällt nur eine Person ein, die er um Unterstützung bitten könnte… doch um diese schlägt er seit Monaten einen großen Bogen. Aus gutem Grund: Kessi würde ihm eher ein Küchenmesser in die Brust rammen, als ihm zu helfen.

Wir bedanken und bei den Verlagen für die Rezensionsexemplare.

Mit unseren BOOKS Live Leserunden möchten wir die Lust aufs Lesen fördern. Als neuen Lesestoff suchen wir Bücher, die in Irland spielen. Schlagt uns gerne Titel vor, von denen ihr findet, dass mehr Menschen sie kennen sollten.

Herzlichst

Maya, Lisa und Sabine

Und falls DU Lust hast, Dich an einer unserer Leserunden zu beteiligen, schreibe uns gerne eine Mail an redaktion@bookslive.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.